12 heißt: Ich liebe dich

Sendezeit: 14:10 - 15:40, 09.11.2018
Genre: Drama
  • Darsteller: Claudia Michelsen (Bettina), Devid Striesow (Jan), Michael Krabbe (Andreas), Winnie Böwe (Sabine), Roland May (Referatsleiter MfS), Luise Helm (Kati), Nina Franoszek (Direktorin der Stasigedenkstätte), Florian Panzner (Bernd)
  • Drehbuch: Scarlett Kleint
  • Regie: Connie Walther
  • Kamera: Peter Nix
  • Musik: Rainer Oleak
Deutschland (2008) Wegen angeblicher Westkontakte wird Bettina 1984 verhaftet. Jan ist Stasi-Offizier und Experte für Verhöre. Ein halbes Jahr lang sitzen sich der Offizier und die Dissidentin fast täglich gegenüber und es geschieht das Unfassbare: Sie verlieben sich ineinander. Mit wenigen Worten und Gesten und mittels eines Zahlencodes verständigen sie sich. '11 heißt: Du bist schön', '12 heißt: Ich liebe dich'. Jan und Bettina sind immer der Gefahr ausgesetzt, dass ihre Liebe entdeckt wird. Dann werden sie getrennt. Bettina verbringt drei Jahre in der Haftanstalt Hoheneck, bevor sie in den Westen abgeschoben wird. Jan bringt es bis zum Ende der DDR bis zum Major. Bettina führt im vereinten Deutschland Besucher durch das zu einer Gedenkstätte umgewandelte ehemalige Stasi-Gefängnis. Nach einigen Jahren spürt sie ihren Vernehmer von damals auf. Jan ist inzwischen verheiratet, Vater einer Tochter und Buchhalter in einem Logistikunternehmen. Erneut verlieben sich die beiden ineinander.